"Dschungelcamper" unter uns?

  • Okay, okay - ich bekenne mich seit gestern dann auch mal zum offiziellen "Dschungelcamper". Irgendwie fangen mich solche Formate immer wieder ein. Keine Ahnung warum ?( Ich glaube, ich bin auch einer der letzten bekennenden "Big Brother"-Schauer :schaem:


    Habe schon "gehört", dass hier wohl noch mehr Camper unter uns sind. Was haltet Ihr denn so von der Reality-Show?
    Habe vorhin den Streit der "Stars" gesehen, wo alle auf Sarah losgegangen sind. Dass die das Camp nicht freiwillig verlässt? Und dann der Langhans. Er leckt sein Essensgeschirr zu Hause sauber?? Ooooo Keeeee. Hat man wahrscheinlich in der Kommune damals auch schon gemacht was? :D

  • Ich bekenne mich schuldig: Ich schaue auch das Dschungelcamp. :schaem:


    Im Gegensatz zu anderen Formaten, wie z. B. "Bauer sucht Frau" oder "DSDS", werden hier (mehr oder minder) Prominente durch den Kakao gezogen, die sich dieser Gefahr durchaus bewusst sein sollten. Am besten gefällt mir die Moderation von Dirk Bach und Sonja Zietlow. Die beiden sind einfach klasse!


    Rainer Langhans finde ich irgendwie cool. Der sitzt da immer ganz ruhig bei und schaut sich die Streithähne an. Das mit dem Teller fand ich aber auch ziemlich heftig.


    Einer geht ja heute freiwillig. Ich bin gespannt, ob das Sarah sein wird. Sie geht mir, ehrlich gesagt, sehr auf den Keks mit ihrem blöden Asi-Slang und ihrem Gerappe. Außerdem verhält sie sich sehr asozial dem Team gegenüber.

  • Also ich bin kein Dschungelfan - habe zwar am Samstag gesehen, da ich zu Hause war und sonst war nichts im Kasten was mir zu sagte. Den Dirk Bach mag ich schon mal gerne, besonders seine hinterf..... Bemerkungen sind toll, gut, alles ist Skript aber ist schon toll, wie sie diese Sendung dazu nutzen, anderen ihr Fett mit zu geben.
    DSDS habe ich sonst gerne geguckt, besonders die Casting-Sendungen, nachher die Live-Shows kommt ja nichts überraschendes mehr.
    Was mir aber zu denken gibt, ist die Menge an Sendungen dieses Formats, welches ja mittlerweile über alle Sender läuft. Ist unsere Gesellschaft wirklich so "asozial" (sorry für das Wort), dass wir uns zwischen Bauer sucht Frau, Schwiegertochter gesucht, Hau das Kind ... äh Super Nanny, Zwegat, Bohlen, Hotel Mama, Supermodel und Co. entscheiden müssen? Ist der Zuschauer nicht in der Lage anspruchsvolleres Fernsehen zu begreifen?
    Ich möchte hier nicht den Zuschauer im Einzelnen als asozial bezeichnen, schon gar nicht, da meine Schwester bekennende Dschungelcamperin ist! Aber wenn wir uns ansehen, was man uns da vor macht, ist doch schon stark. Vor zwanzig Jahren hat man den Meiser belächelt mir seiner nachmittäglichen Talkshow, ein Format das von RTL zu allen Sendern gefunden hat. Dabei ist es doch schon abwegig, dass man uns eigentlich vorenthalten möchte, dass die Menschen, die sich an diesen Sendungen beteiligen, eine Gage erhalten! Vielleicht nicht bei DSDS, Supermodel und Supertalent (immer diese Superlative), aber Bauer sucht Frau gibt anscheinend einen Betrag pro Woche, pro Drehtag usw. Auch die Talkshows sind gecastet. In den neunzigern gab es bis zu 300 Mark für nen Auftritt. Viele verdienen sich ja mit dem Auftreten in verschiedenen Shows zu verschiedenen Themen ein Zubrot und glauben vielleicht sogar an den großen Durchbruch. Übrigens, Arsch_loch Pocher hat seine Anfänge in solchen Talkshows gemacht, bevor VIVA sich seiner erbarmte! In den neunzigern gab es mal ein Lieblingsthema, und da ging es um Hunde, ihre Halter und die Hinterlassenschaften auf den Gehwegen (der Hunde, nicht der Halter). Fast täglich gab es ein Format, über Monate, das dieses Thema aufgriff. Ein Typ hatte sich das zu eigen gemacht und ist in vielen vielen Shows als Hundegegner aufgetreten und hat eine Zeitschrift vorgestellt, Kot und Köter, welche zukünftig erscheinen sollte. Dabei war dieser Herr nichts anderes als ein D-Schauspieler ohne Job, der sich diese Rolle zugesprochen hatte und damit bis zu 1.000 Mark pro Auftritt bekam. Unglaublich aber wahr. Später heimste er sogar noch Gagen ein, als er bei Gottschalk und Co in den "Late-Nights" sich zu dieser Täuschung bekannte.



    Zurück zum Thema
    Ich bekenne mich mal zu Zwegat und Restauranttester und bin ein Stefan Raab Fan, wenn auch nicht Schlag den Raab, das dauert mir entschieden zu lange.


    Ja und die Sarah - hinschmeissen, dr...... ... ........ ... ...... (tschuldigung tschuldigung tschuldigung - immer diese testosterongesteuerten Bermerkungen FSK21 :evil: )

  • Vielleicht sollten wir mal eine Diskussion in Sachen Fernehformate in der heutigen Gesellschaft starten? Wäre mal interessant zu lesen, welche Art von "Assis" hier unterwegs sind :zwinker: Ich bin definitiv einer. Ich liebe Bauer sucht Frau, Schwiegertochter gesucht, Big Brother etc.
    Aber ich glaube es gibt die "andere" Seite der Gesellschaft, die sich entschieden gegen solchen "Schund" wehren und sich lieber der "Maybrit Illner/Michel Friedman/Sabine Christiansen/Marcel Reich-Ranicki-Fraktion" widmen ;)


    Jetzt aber wieder zum Thema "Dschungelcamp" :D

  • Ich schau mir die Sendung auch gerne an.


    Genau wie Simone bin ich der Meinung, dass die Promis wissen (sollten) auf was sie sich einlassen. Dirk Bach und Sonja Zietlow, also denen ist die Moderation ja wirklich auf den Leib geschneidert, genau wie die Kostüme :lol:


    Zum Thema Sarah: Wieso die mit ihrer Insektenphobie dahin gegangen ist, weiss ich nicht - ausser um sich zu profilieren und Geld zu verdienen, aber deswegen sind ja alle im Camp.


    Alle anderen finde ich eigentlich recht "cool" und "teamfähig" :D

  • Ich seh' das nicht, aber wenn ich eure Kommentare so lese, werde ich neugierig ... :schaem:
    Bei "Markus Lanz" habe ich erst letztens gehört, dass der allererste Dschungelkönig, Costa Cordalis, einen Teil seiner Gage gespendet hat. Das fand ich toll. Natürlich zieht das dann noch einen ganzen "Rattenschwanz" an Einnahmen hinter sich her.


    Beim Fernsehen bin ich CSI- und SOKO-Fan. :schaem:

  • Hab ich auch auf rtl.de gelesen. Ausserdem soll die Dschungelsendung heute länger dauern.

  • Soll ja heftig gewesen sein gestern - die Sarah ist raus und 5wollten gehen, ginge sie nicht - das war bestimmt heiter :cool:

  • Die Prüfung heute fand ich gut *fg* *fg*

  • Ja, der Peer ist irgendwie voll der Looser-Typ. Sein ständiges Geheule und "Keine-Stellung-beziehen-können". Aber wenn er dann so da sitzt mit seinem Kuschelaffen und weint, tut er mir immer sooooo leid :(


    Ich möchte lieber, dass sich irgendwie durch bisher Unbeteiligte herausstellt, dass Jay wirklich alles so getrieben hat, wie Sarah es erzählt hat und dann sollen sie es im Camp laut verkünden. Mal sehen, wie dann die Post abgeht da drin *gehässiggrins*

  • Ich finde nur bescheuert, wie der Mathieu den Peer unter Druck stellt, da dieser sich nicht auf seine Seite stellt und überhaupt und so weiter. Der ist aber neben Jay der größte Falschspieler im Team.

  • Gestern durfte sich Mathieu verabschieden. Ich hatte ja auf Peer getippt, aber dadurch, dass er eine Prüfung gemacht hat, hat er wohl doch noch ein paar Stimmen bekommen.


    Jay und Indira machen es gerade ziemlich offensichtlich, dass ihr Geturtel nur ein Fake ist. Das Knutschen im Wasser vor der Kamera war ja wohl eindeutig, oder? Jay hat immer schön geguckt, dass sie auch für die Kamera sichtbar sind. Und diese Flüsterei war ja schon peinlich ... :rolleyes:


    Vielleicht sollte mal einer von den beiden rausfliegen heute, damit der Kindergarten mal aufhört. Was Indira über Peer gesagt hat, war ja auch nicht gerade nett, oder?


    Also heute bitte Jay oder Indira ab ins Hotel.


    Und habt Ihr gesehen, wie Jay dem Peer auf den Hintern gestarrt hat, als der sich umgezogen hat? *fg*

  • Icke melde mich auch mal zur Anti-Jay Fraktion - war sowieso immer da und der Hintern von Peer ist ja wirklich ein Hingucker - ich wünschte meiner wäre so schön straff und knackig :evil:

  • Da muss ich jetzt aber (auch wenn`s mir schwer fällt) Jay in Schutz nehmen. Das hat mir eher absichtlich zusammengeschnitten ausgesehen. Wo er auf den Popo schaut und einmal glaube ich auch aufs "Gemääääächt" *fg*


    Aber apropo "Anti-Jay-Fraktion". Die lynchen uns bestimmt bei Facebook. Der hat ja mit Sicherheit immer noch viel zu viele Fans. Sind die alle bliiiiiiiiiiiiiiiiiiind ????


    P.S. Ja Peer´s Hintern hat schon was :zungeln: *hihi*