Orchideenstaub - Tanja Pleva - Sam O'Connor 3. Fall

  • Autorin: Pleva, Tanja
    Titel: Orchideenstaub
    Verlag: AV
    Erschienen: 2012
    ISBN 10: 3945607019
    ISBN 13: 978-3945607015
    Seitenzahl: 360


    Klappentext:
    Ein Naziverbrecher auf der Flucht, eine Frau auf dem Sterbebett, eine junge Ärztin auf der Suche nach einem schrecklichen Familiengeheimnis und die Jagd nach einem Serienkiller, der keine Menschlichkeit kennt.


    Vier Monate sind seit dem Mord an seiner geliebten Lina vergangen, den Sam O'Connor, erfolgreicher Europolermittler, nicht verhindern konnte. Noch mitten im Kampf gegen die Geister der Vergangenheit holt ihn ein neuer Fall zurück in den Alltag. Eine Frau ist bestialisch ermordet worden und die Ermittler stehen vor einem Rätsel. Doch kaum hat Sam begonnen sich in den Fall einzuarbeiten, schlägt der Täter erneut zu. Zwischen den Opfern scheint es zunächst keine Verbindung zu geben. Die Ermittlungen führen Sam O'Connor durch halb Europa, doch der Mörder scheint ihm immer einen Schritt voraus zu sein. Dann taucht eine Prophezeihung auf, die Lina ihm hinterlassen hat und die sich auf dramatische Weis mit dem Fall zu verbinden beginnt. Je näher er dem Mörder zu kommen glaubt, umso deutlicher wird es, dass hinter den toten Frauen ein noch viel dunkleres Geheimnis steckt, das Sam bis nach Kolumbien führt. Und das droht für Sam gefährlicher zu werden als die Suche nach dem Mörder.

    Meine Meinung:

    Ich hab mir jetzt den Klappentext noch mal durchgelesen, der klingt ja wahnsinnig dramatisch ;-)


    'Orchideenstaub' ist ein guter Thriller, in meinen Augen aber auch nicht mehr. Bei 'dunkleres Geheimnis' und 'Kolumbien' hab ich mir gleich gedacht, dass irgendwelche alten Naziverbrecher eine Rolle spielen. So werden in diesem Buch dann auch ein paar Gräueltaten beschrieben, die im 2. Weltkrieg, und auch später noch, von sogenannten Ärzten begangen werden. Trotzdem hat der Fall der ermordeten Frauen nur indirekt etwas damit zu tun.


    Mir hat 'Orchideenstaub' einigermaßen gut gefallen. Die Spannung war auszuhalten, die Morde sind äußerst grausam ... Aber wir wissen ja, dass bestialische Tötungsdelikte alleine noch keinen hervorragenden Thriller ausmachen.


    ***



    E-Book