Douglas Preston & Lincoln Child - Labyrinth: Elixier des Todes - Pendergast 14. Fall

  • Autoren: Preston & Child

    Titel: Labyrinth - Elixier des Todes

    Originaltitel: Blue labyrinth

    Verlag: Knaur

    Erschienen: 2015

    ASIN: B019QCZOOO

    Spieldauer 15 Stunden 9 Minuten

    gelesen von Detlef Bierstedt

    im Download (ungekürzt)

    Audio-CD (gekürzt)

    Inhaltsangabe:

    Agent Pendergast erhält Besuch aus der Vergangenheit - in Form einer Leiche. Sein neuester Fall führt den Kult-Ermittler tief in die eigene Familiengeschichte. Alles begann Ende des 19. Jahrhunderts, als Hezekiah Pendergast, ebenso genial wie niederträchtig, ein Elixier entwickelte, das seine teuflische Wirkung über Generationen entfaltet, bis in die Gegenwart. Und das bekommt Agent Pendergast nun am eigenen Leib zu spüren.

    Meine Meinung:

    In diesem 14. Band der Reihe um den sonderbaren Special Agent Pendergast geht es sehr privat zu. Längst vergangene Geschichten der Urahnen dieser wohlhabenden Familie kommen ans Tageslicht ... und es geht wahrlich nicht um Ruhmestaten. Natürlich ;) führt das dazu, dass jemand Aloysius ans Leder will; er soll für die Verbrechen seiner Vorfahren büßen. Wie, weshalb genau und wer der Drahtzieher hinter allem ist, das wird hier nicht verraten.

    Positiv fand ich, dass Constance Green und Dr. Margot Green (nicht verwandt) hier eine große Rolle spielen - eine sehr entscheidende Rolle sogar. Dr. Green muss sogar wieder ins New Yorker Naturhistorische Museum, in den gruseligen Keller desselben ... da werden Erinnerungen wach: was in "Relic" geschah ist noch nicht vergessen.

    "Labyrinth - Elixier des Todes" von Douglas Preston und Lincoln Child ist spannend, sehr wissenschaftlich, wenn auch lange nicht so unheimlich, wie manch andere Bücher der Serie.


    Ich würde ***_* vergenben, weil die zahlreichen Cliffhanger, die Wechsel von einem zum anderen Handlungsstrang, haben mich zwar grummeln lassen, aber ich bleibe Pendergast und seinen Leuten gewogen :pardon: Außerdem ist Detlef Bierstedt ein toller Sprecher. Seine Stimme passt einfach zu dieser Reihe! Er verdient auf jeden Fall die volle Punktzahl.

    Taschenbuch 528 Seiten

    E-Book