Alan Bradley - Mord im Gurkenbeet - Flavia de Luce 1. Fall

  • Autor: Bradley, Alan
    Titel: Mord im Gurkenbeet
    Originaltitel: The sweetness at the bottom of the pie
    Verlag: Penhaligon
    Erschienen: 2010
    ISBN 10: 3442376246
    ISBN 13: 978-3442376247
    Seitenzahl: 400


    E-Book


    Inhaltsangabe:
    Im zarten Alter von elf Jahren stolpert Flavia de Luce eines Morgens im Garten ihres Elternhauses über die Leiche eines Mannes, der am Abend zuvor einen handfesten Streit mit ihrem Vater hatte. Schon bald ist klar, dass der Fremde ermordet wurde, und die Polizei verdächtigt umgehend Colonel de Luce, die Tat begangen zu haben. Flavia will nicht glauben, dass ihr Vater dieses Verbrechen begangen hat und beginnt unverzüglich mit eigenen Ermittlungen, um dessen Unschuld zu beweisen. Bei ihren Nachforschungen stößt sie allerdings auf ein dunkles Kapitel aus seiner Vergangenheit. Er scheint tiefer in den Fall verwickelt zu sein, als Flavia lieb sein kann. Die junge Detektivin muss befürchten, dass ihre privaten Ermittlungen eher dazu beitragen könnten, ihren Vater zu belasten. Letztlich helfen Flavia ihre erstaunlichen Fähigkeiten auf dem Gebiet der Chemie, um Klarheit in den komplizierten Fall zu bringen, doch dabei gerät sie selbst in allerhöchste Gefahr.


    Meine Meinung:
    Sie ist schon eine naseweise Nummer, diese Flavia! Erst 11 Jahre alt, ist sie geplagt mit zwei älteren Schwester, aber ganz und gar nicht hilflos. Nee, Flavia ist viel zu clever, um sich unterkriegen zu lassen - weswegen ihre Rache zumeist wunderbar heimtückisch ist :hehe:


    Dass ihr Vater des Mordes verdächtigt wird, kann sie so nicht hinnehmen, weshalb sie dann auch eigene Ermittlungen anstellt. Natürlich geht das nicht problemlos, schließlich ist sie noch ein Kind, aber ein extrem neugieriges Kind. Ihrer Meinung nach, ist ein Geheimnis resp. ein Rätsel da, um gelöst zu werden - auf Teufel komm raus und mit etlichen chemischen Experimenten.


    "Mord im Gurkenbeet" von Alan Bradley bietet humorvolle und spannende Unterhaltung. Die Geschichte spielt um die 1950er Jahre in der Nähe der kleinen englischen Ortschaft Bishop's Lacey. In Flavias erstem Fall lernt man schon einige, etwas skurrile, Einwohner kennen. Auch die Familie de Luce, sowie deren beiden Bediensteten Dogger und Mrs. Mullet spielen im Leben des Mädchens - und natürlich bei der Auflösung des Mordes - eine Rolle.

    *lesenswert*