Freunde-System

Freunde
Freunde - erworbenes Stock-Foto

In der oberen Leiste im Panel (obere Leiste auf der linken Seite) ist ein neuer Icon hinzugekommen.

In euren Privatspährenneinstellungen im Profil könnt ihr eure Freundschaftseinstellungen vornehmen. In Deinen Profil-Einstellungen kannst Du einstellen, ob Du im Panel das Icon erhältst sowie gegebenenfalls einblenden lassen wir viele deiner Freunde online sind. Gleichzeitig kannst Du dort auch einstellen, ob Du überhaupt Freundschaftsanfragen zulässt oder nicht. Standardmäßig ist diese Funktion aus Gründen des Schutzes der Privatsphäre deaktiviert. Jeder kann für sich selber entscheiden, ob er Freundschaftsanfragen zulässt oder nicht! Das Zulassen von Freundschaftsanfragen bedeutet NICHT automatisch, dass Freundschaftsanfragen ANGENOMMEN werden MÜSSEN!


Ablehnungen von Freundschaftsanfragen ist durchaus legitim und sollte nicht von dem Antragssteller missverstanden werden.


Stalking ist nicht erwünscht und wird mit Deaktivierung des Benutzerkontos geahndet!


Weitere Einstellungsmöglichkeiten findest Du unter dem Menü-Punkt "Privatsphäre". Hier kannst Du bestimmen, ob die Freund-Aktivitäten veröffentlicht werden oder nicht. Das funktioniert nur dann, wenn BEIDE Parteien dies aktiviert haben. Wurde dies nur von einer Partei aktiviert, werden KEINE Aktivitäten von der betroffenen Freundschaft veröffentlicht. Das ist, natürlich, aus Datenschutzgründen so vorgesehen.


"Freunde im Profil auflisten" bedeutet ganz genau das, was es sagt. Hier sei noch zu bemerken, dass dann nur die Deine Freunde zu sehen bekommen, die auch Dein Profil betrachten können. Kann niemand Dein Profil sehen, dann kann halt auch niemand Deine Freunde sehen.


Unter "Benachrichtigungen" ganz unten kannst Du Deine Einstellung bezüglich Mitteilungen einstellen. Hier ist Standardmäßig mal alles Foren-intern aktiviert.


Die Einstellungen kann jeder ganz nach seinen Vorlieben vornehmen. Absprachen hinter den Kulissen, sofern sich Beteiligte einig sind, können natürlich getroffen werden.

(Dies bedeutet, wenn zwei Mitglieder generell Freundschaftsanfragen ablehnen, aber gerne befreundet wären, kann einer kurzzeitig Freundschaftsanfragen zulassen, und nach Erhalt der entsprechenden Anfrage, diese annehmen und wieder abschalten. Allerdings sollte man beachten, wenn beide die Freund-Aktivitäten aktiviert haben, dass dann diese Freundschaft auch öffentlich unter "Letzte Aktivitäten" einsehbar ist.)


Die Beschreibung zum Plugin findet ihr im Plugin-Store von WoltLab. Wirf auch einen Blick auf die Screenshots bei der Beschreibung.


Wie immer gilt, Fragen und Anregungen im entsprechenden Thema im Forum.

    Teilen